Fairer Torwart

Karlsruhe. Der Badische Fußballverband ehrte Kai Bayerl von der DJK Karlsruhe-Ost für besonderes Fair Play.

Am 20. November 2016 trafen in der Kreisklasse C die DJK Karlsruhe-Ost 2 und die SpVgg Olympia Hertha 2 aufeinander. Beim Spielstand von 0:1 in der 31. Spielminute konnte DJK-Torwart Kai Bayerl einen Torschuss an der Torlinie nicht ganz festhalten. Für den Schiedsrichter Michael Wendling war es schwer ersichtlich, ob der Ball mit vollem Umfang die Torlinie überschritten hatte. Kai ging auf ihn zu und klärte auf, dass er den Ball erst hinter der Torlinie gefangen hatte und auf Tor entschieden werden muss. Das Spiel gewann seine Mannschaft am Ende trotzdem noch mit 4:3.

Manfred Sawilla meldete das faire Verhalten an den bfv. Kai Bayerl wurde am vergangenen Sonntag vor dem Heimspiel der DJK gegen den FC 21 Karlsruhe als Fair ist mehr-Sieger geehrt. Thomas Rössler, stellvertretender Vorsitzender des Fußballkreises Karlsruhe, überreichte Kai als Dankeschön und Wertschätzung einen Rucksack und ein Badehandtuch von adidas, eine Urkunde und das Fair ist mehr-T-Shirt.

Wettbewerb „Fair ist mehr“

Der bfv ruft alle Personen auf, faires Verhalten von Spielern, Trainern, Betreuern und sonstigen Vereinsmitarbeitern zu melden. Die Meldung kann über den Spielberichtsbogen, ein Meldeformular (www.badfv.de unter dem Bereich Verband – Engagement & Soziales – Fair Play) oder formlos per Mail an Stefan.Moritz@badfv.de erfolgen. Jede eingehende Meldung wird berücksichtigt – es gibt tolle Preise zu gewinnen!

Foto: Fair Play Kai Bayerl (Quelle: Manfred Sawilla)

Ka, 06.03.2017

Die Luft war raus, oder doch nicht?

Endlich Pause!
Die Runde war anstrengend und die Anfangseuphorie hatte sich
schnell gelegt. Nach sehr gutem Anfang und überzeugenden Spielen,
kam eine Reihe von Unentschieden. Von schlechter Chancenverwertung
kann man auch nicht sprechen, denn 34 Treffer sprechen für sich.
Allerdings stehen auch 34 Gegentore zu Buche! Weiterlesen