Totengedenken am 25. November 2018

Musikalische Umrahmung durch Patrick Russ

Am 25. November 2018 fand das traditionelle Totengedenken vor dem Gedenkstein beim Eingang zum Clubhaus statt. Rund 20 DJK-Mitglieder waren gekommen, um den verstorbenen Angehörigen, Freunden und Vereinskameraden zu gedenken. So galt die Erinnerung in diesem Jahr insbesondere Joachim Zepp, der im Februar 2018 im Alter von 52 Jahren verstorben ist, dem langjährigen Fußball-Abteilungsleiter Harald Spitz, der im April 2018 im Alter von 58 Jahren verstarb sowie Frau Gisela Walter, die erst vor wenigen Tagen im Alter von 94 Jahren gestorben ist.

Ansprache Bernd Breitkopf, 1. Vorsitzender

Bernd Breitkopf begrüßte und bedankte sich nach seiner Ansprache insbesondere bei Diakon Stefan Baumstark von der Seelsorgeeinheit Karlsruhe-Neuthard / Büchenau für sein Geistliches Wort sowie Herrn Patrick Russ für die würdevolle musikalische Umrahmung der diesjährigen Gedenkveranstaltung.

Geistliches Wort durch Diakon Stefan Baumstark

 

Verabschiedung von Pfarrer Erwin Schmidt

Am 29. September 2018 fand in der Pfarrkirche St. Bernhard anlässlich des Rafaelstages auch die Verabschiedung unseres Geistlichen Beirates Pfarrer Erwin Schmidt und die des Diakons Stefan Baumstark statt. Pfarrer Erwin Schmidt wird Mitte Oktober Karlsruhe – nach über 14-jährigen Wirkens – verlassen und tritt seine neue Stelle im Kinzigtal mit Sitz in Gegenbach an. Stefan Baumstark wechselt zum 1. Oktober als hauptamtlicher Diakon in die Seelsorgeeinheit Karlsdorf-Neuthard – Büchenau.

Nach dem Gottesdienst, der vom Geistlichen Beirat des DJK DV Freiburg, Pfarrer und stellvertretender Dekan Erhard Bechtold geleitet wurde, fand im Gemeindezentrum ein Empfang statt, bei dem Bernd Breitkopf unserem scheidenden Geistlichen Beirat noch eine DJK-Ost Grundausstattung mit Schal, Mütze und Ball zum Abschied überreichen konnte.

Wir wünschen Pfarrer Erwin Schmidt an seiner neuen Wirkungsstätte alles Gute bei bester Gesundheit und Gottes Segen. Gleiches gilt selbstverständlich auch für Diakon Stefan Baumstark, dem wir in seiner Seelsorgeeinheit viele gute Begegnungen und Erfahrungen wünschen.

 

Neuer Trikot Sponsor für die Basketballer

Mit einem europaweit führenden Versicherungsunternehmen, nämlich SwissLife, welches bereits seit Jahren verschiedene Sportvereine mit Trikotspenden unterstützt hat, konnten unsere Basketballer einen gewichtigen Trikot Sponsor an Land ziehen. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung in unserem Clubhaus übergab SwissLife Teamleiter Heiko Metzger (rechts im Bild) den ersten Satz Trikots an unsere 1. und 2. Mannschaft.

Vorstand und Abteilungsleiter bedanken sich herzlich für die großzügige Spende und wünschen unseren beiden Mannschaften für die nun anstehenden Verbandsspiele in der Bezirksliga bzw. A-Klasse viel Erfolg und gute Kameradschaft.

AH: Vereinsinternes Kleinfeldturnier am 14.07. – bestes Wetter, beste Stimmung

Am Samstag den 14. Juli fand unser alljährliches Kleinfeldturnier statt. Wieder einmal bei bestem Wetter. Und somit waren die Voraussetzungen gegeben, aktuelle und ehemalige Mitglieder, Bekannte und Freunde zu treffen. Und dem bunten Treiben auf dem Sportplatz zuzuschauen. Am Morgen haben die Mitglieder der AH-Abteilung und Jürgen Pavillions aufgebaut, Biertische aufgestellt, den Platz gegossen und gezeichnet, letzte Hand an die Grünflächen gelegt, den Grünschnitt weggefahren, Grill und Kuchentheke aufgebaut, Elektro verlegt und Lautsprecher aufgebaut.

 

Gegen 12.30 Uhr konnte der 1. Vorstand Bernd Breitkopf die Mitglieder und Freunde zum Kleinfeldturnier begrüßen. Und auch das Rekord-Teilnehmerfeld von 8 Mannschaften: Fußball Ü30, Alte Herren, Alte Herren Olympia Hertha, Freizeitsportler der FSG Eggenstein, Schlägerstars (Tennis und Tischtennis), Volleyball, Floorball und die Montagskicker. Letztere sind Angehörige der Firma Siemens, die Montags ihrem Hobby auf unserem Gelände nachgehen.

 

Gespielt wurde in 2 Gruppen, und in einer Finalrunde wurden dann die Platzierungen ausgespielt. Zwischen Gruppenphase und Finalrunde hatten die kleinsten Turnier (Danke an die Fitness-Abteilung) einen tollen Auftritt, der mit einem Eis belohnt wurde.

 

In der Gruppe A setzten sich Schlägerstars und AH durch, in der Gruppe B belegten die AH der Olympia Hertha und Fußball Ü30 die vorderen Plätze. Die Plätze 5-8 machten dann Floorball, Volleyball, Montagskicker und die FSG Eggenstein unter sich aus.

 

 

In der Finalrunde setze sich schließlich Fußball Ü30 als Turniersieger durch, im Finale gegen die AH von Olympia Hertha. Platz 3 belegten die Schlägerstars, gefolgt von der AH.

Bernd Breitkopf den Siegerpokal an Fußball Ü30, alle teilnehmenden Mannschaften erhielten eine Urkunde und ein Fläschchen Prosecco. Die Einen zum Feiern, die anderen zum Trost. Wir bedanken uns bei allen Mannschaften für den tollen Sport bei sehr warmem Wetter, und dass das Miteinander-Spielen im Mittelpunkt stand.

 

 

Das Einlagespiel der Ü50 AH von DJK Karlsruhe-Ost und der DJK Mühlburg sah dann ein klares 3:1 für die DJK Ost zur Halbzeit, wir sahen wie der sichere Sieger aus, und gingen so auch in Halbzeit 2. Und wurden eiskalt erwischt. Schnell stand es 3:3, und gegen Ende erzielte Thomas Engler (ein ehemaliger Mitstreiter der DJK Ost AH)  gar den Siegtreffer für die DJK Mühlburg zum 3:4. Beim gemeinsamen Bier wurde das jederzeit faire Spiel aufgearbeitet und analysiert.

 

Wir bedanken uns bei den Grilleuren Marie, Sina und Felix, bei der Fitness-Abteilung für die Aufführung der Kinder und den Kaffe&Kuchen-Stand, sowie bei der AH für die Organisation des Events und Wirt Spasso für die gute Zusammenarbeit. Bei den Schiedsrichtern Mehmet, Helmut und Gust für die souveräne Leitung der Spiele und den teilnehmenden Mannschaften für den Wettkampf. Und allen Freunden und Mitgliedern fürs Kommen, die so dem Fest Inhalt und Rahmen gaben.

 

Erste-Hilfe-Schulung im Clubhaus

Schulung zur Ersten Hilfe bei Sportverletzungen

Zu einem bestens geschulten Übungsleiter oder Betreuer gehören auch entsprechende Kenntnisse zur Ersthilfe bei Sportverletzungen. Da der ASB exakt eine solche Schulungsmaßnahme anbietet, hatte der Vorstand beschlossen, eine solche Schulung im Clubhaus für alle Abteilungen anzubieten, die von Heinz Häfner initiiert wurde.

Am Samstag, den 23 Juni 2018. konnten sich nun 10 Teilnehmer/innen aus den Abteilungen Fußball, Fußball-AH, Tischtennis, Tennis und Floorball die neuesten Kenntnisse auf diesem Gebiet aneignen. Zwischen 8.30 und 16.30 Uhr wurden vom kompetenten und „witzigen“ ASBler (Originalkommentar eines Teilnehmers) Infos zum Bewegungsapparat, Verletzungsarten und Unfallmechanismen in Halle, Wald und Sportplatz vermittelt und wie solchen Verletzungen zu entgegnen ist. Hierbei erläuterte der Fachmann Erst-Maßnahmen bei Ohnmacht, Zerrungen, Prellungen, Kopfverletzungen, Brüchen und Überhitzungen auf anschauliche Art und Weise.

Die Teilnehmer zeigten sich sehr angetan von der Schulungsmaßnahme, insbesondere das ‚In-House‘-Konzept (also Schulung in den Räumen des Vereins) wurde sehr positiv aufgenommen.