Medenabschlußfest der Tennisabteilung am Samstag, 8. September 18

Letzten Samstag fand das jährliche Medenabschlußfest der Tennisabteilung statt mit Siegerehrung der Clubmeister, gemütlichem Essen, Tombola sowie einer tollen musikalische Umrahmung durch Martin und Bully.

Die Clubmeister 2018:

Damen-Einzel:   Kirsten Franke
Herren-Einzel:    Mahtis Noll
Damen-Doppel: Kirstin Schleinkofer und Kirsten Franke
Mixed:                 Dijana Soldo und Michael Meier

Das Endspiel des Herren-Doppels muss urlaubsbedingt noch nachgeholt werden.

Ein herzliches Dankeschön auch nochmals an unsere fleißigen Helfer: Gertrud Grammetbauer für die leckeren Kuchen zu den Medenspielen, Traudel Koch für das Engagement der Tombolaspenden und Frank Reichert sowie den Spendern für die neuen Tische und Stühle in der Tennishütte.

 

Sommerfest der Tennisabteilung

Am letzten Freitag fand unser erstmalig veranstaltetes Sommerfest der Tennisabteilug auf der Anlage statt. Trotz der eher kühlen Temperaturen war die Stimmung sehr gut, das Essen super lecker … herzlichen Dank an Wolfgang und Bernd für die Fleischspende und an alle, die sich mit Beilagen beteiligt haben.

 

Veröffentlicht unter Tennis

AH: Beim Sportfest in Durlach-Aue

Bestens vorbereitet wollten wir den Alten Herren der SpVgg Durlach-Aue Paroli bieten, gerade auch vor den Augen unseres dort wohnenden Mitgliedes Wolfe. Dessen Sohn Markus hatte extra für dieses Spiel Reha-Maßnahmen eingeleitet, um auf Durlach-Auer Seite aktiv sein zu können.

 

Und leider fiel das Spiel ins Wasser. Gewitter und heftige Regenfälle ließen die Austragung des Spieles nicht zu. Diskussionen, ob wir nun die 3 Punkte kampflos gewonnen hätten, oder die Wertung eher Richtung 0:0 geht, blieben ergebnislos. So einigten sich beide Teams auf 11 Kölsch. Und wenigstens beim Trinken hatte der Himmel dann offensichtlich ein Einsehen.

Unser nächstes Spiel: 15. September 2018, in (ASV) Hagsfeld. Spielbeginn 17.30 Uhr, Treffpunkt: 16.45 Uhr.

Seniorenkreis: Windenergie der EnBW

Am 19. Juli 2018 traf sich der Seniorenkreis im Clubhaus. Volker Hartmann gab zunächst einen Überblick über das weitere Programm ab September 2018, und ging insbesondere auf den geplanten Ausflug in das ‚Haus der Geschichte Baden-Württemberg‘ am 20. September in Stuttgart ein. Anmeldungen bitte bis 30.08. an Volker Hartmann.

Gegen 15.30 Uhr sollte dann der Vortrag ‚Betrieb und Instandhaltung von On- und Offshore Windparks‘ von Dr.- Ing. Matthias Sander (EnBW) starten. Allerdings wurde der pünktliche Beginn von der derzeitigen Verkehrslage auf A6 und A5 vom Winde verweht. Von Heilbronn kommend, traf er erst gegen 16.25 Uhr im Clubhaus ein. Und hielt dann einen sehr informativen und kurzweiligen Vortrag über seine Tätigkeit als Teamleiter in der Instandhaltung Wind Onshore bei der EnBW AG. Er berichtete über Rotorblätter mit einem Durchmesser von 126m, und einer Turmhöhe von 130m. Mithin ragt also eine solche Windkraftanlage 193m in den Himmel hinauf. Abgesichert von Fundamenten mit 30m Durchmesser und 3 m Höhe.

Dr. Sander erzählte …

…von Mitarbeitern, die auf dem Bauch kriechend in den Anlagen unterwegs sind, in 130 m Höhe auf dem Windkraftkörper stehen, und mit dem Aufzug 10min für den Aufstieg benötigen. Ist jener kaputt, muss die Außenleiter benutzt werden. Herzlichen Glückwunsch.

…von Windkraftanlagen, die mit einer Leistung von bis zu 7 MegaWatt eine Ortschaft mit 3000 Personen ein ganzes Jahr mit Strom versorgen können

…vom Windpark Baltic 2 (in der Ostsee) mit 80 Anlagen, mithin können Großstädte wie Karlsruhe mit Strom versorgt werden.

…und vom Roten Milan, der gerne als Argument gegen solche Anlagen genannt wird.

Vielen Dank für einen unterhaltsamen und informativen Vortrag aus der Welt der Windenergie, der sehr sympathisch vorgetragen wurde.

Der Seniorenkreis übergab – als äußeren Ausdruck der inneren Dankbarkeit – ein kleines Präsent an Dr. Ing. Matthias Sander, im Nebenberuf übrigens auch Kapitän der Alten Herren der DJK Karlsruhe-Ost.