Fußball – 2. Spieltag 20/21

DJK Karlsruhe Ost 1921 e.V. – 3:2 – SG Siemens Karlsruhe e.V.

Tore für die DJK:
Oussama Oualha (53′)
Michael Kyesswa (56′)
Davide Tils (83′)

Bei erneut regnerischem Sommerwetter bot sich den wenigen Zuschauern insgesamt ein sehr sehenswertes Spiel der Kreisklasse B2. Beide Mannschaften waren auf Augenhöhe und es war stetiges Hin und Her auf dem Spielfeld. Das erste Tor der Partie fiel auch hier kurz vor Halbzeit für die SG Siemens durch Vincent Braun (43′). Doch die DJK fing sich gut und konnte durch einen Doppelschlag durch Oussama Oualha (53′) und Michael Kyesswa (56′) in Führung gehen. Es folgte der Ausgleich in der 74. Minute durch die SG Siemens. Doch die DJK konnte dann in der 83. Minute durch Davide Tils den alten Spielstand wieder herstellen und nach einer umkämpften Schlussphase schließlich den ersten Heimsieg im ersten Heimspiel einfahren.

Nächsten Sonntag geht es dann für beide Mannschaften zu den Freien Turnern nach Forchheim.

 

DJK Karlsruhe Ost 1921 e.V. 2 – 2:3 – SG Siemens Karlsruhe e.V. 2

Tore für die DJK:
Thomas Käppeler (72′)
Dominik Nagel (90′ +1)

Seltsame Situation für beide Mannschaften. Da kein Schiedsrichter zu unserer Partie erschien, einigte man sich dennoch anzustoßen und absolvierte jeweils 45 Minuten mit einem Schiedsrichter aus den Reihen der beiden Teams. Es gab einige Fair-Play-Aktionen bei Unsicherheiten der Schiedsrichter. Danke hierfür und für ein sauberes und faires Spiel!

Beide Mannschaften waren über weite Strecken ausgeglichen. In Halbzeit eins hatte die DJK mehr Strafraumaktionen während man hinten gut und sicher verteidigen konnte. Leider kam es postwendend kurz vorm Halbzeitpfiff zum 0:1 Rückstand. Direkt nach der Pause folgte dann das 0:2. Der Anschlusstreffern zum 1:2 in 72. Minute gelang schließlich Thomas „Käppi“ Käppeler, welcher extra aus Frankfurt zum Spiel „eingeflogen“ kam. Leider machte das 1:3 in 87′ Minute alle Hoffnungen auf einen Punktgewinn zunichte. Ein wenig Ergebniskorrektur erfolgte dann in der ersten Minute der Nachspielzeit durch Dominik Nagel zum 2:3 Endstand.