AH: Schöner Erfolg beim AH Turnier in Hagsfeld

Am 12. September traten wir beim ASV Hagsfeld zum AH Turnier an. Eigentlich hätte dieses Turnier bereits im Juli stattfinden sollen, Corona-Bedingt musste jedoch eine Verschiebung erfolgen. Der Modus war Jeder-gegen-Jeden mit Hin- und Rückspiel. Und nach 6 Spielen konnten wir eine positive Bilanz ziehen aus den Spielen gegen FV Grünwinkel, TSV Etzenrot und den Gastgeber ASV Hagsfeld: einem Sieg über Grünwinkel (Torschütze Benny) und einer Niederlage gegen den Gastgeber (Freundschaft ist wichtiger als der Sieg!) standen 4 Unentschieden gegenüber.

 

 

Kader: Sachsenbomber, Bolde, Harald, Carlo, Benny, Peter, Mehmet, Piedro, Ali und Burak.

Gecoacht von; Gust.

 

Vielen Dank den Gastgebern für die gewohnt sehr gute Organisation und Verpflegung.

AH: Freiluftsaison nach Corona in Mühlburg eröffnet

Am Samstag, den 01. August, folgten wir gerne der Einladung der DJK Blau-Weiss Mühlburg zu einem Kleinfeldspiel (5+1). Manch einer befürchtete zu hohe Temperaturen, allerdings hatte einerseits der Wettergott ein gewisses Einsehen, andererseits sind hohe Temperaturen für durchtrainiert Sportler kein Problem – Trinkpausen inklusive. 2 x 30 min waren gut zu packen.

 

 

In einem flotten und sehr fairen Spiel legten wir schnell vor, offensichtlich waren wir schon etwas länger im Balltraining, hatten sich die Corona-Spielformen doch noch ausgezahlt. Wir ließen den Ball gut laufen, und erarbeiteten uns Chance auf Chance – leider konnten nicht alle Chancen genutzt werden. Der gegnerische Goalie hielt sehr stark, gerade im 1:1.

 

 

Unser eigener Torwart konnte sich bei Weitschüssen auszeichnen, und erst im späteren Verlauf der Begegnung musste er auch den ein oder anderen Gegentreffer hinnehmen.

 

Ein guter Auftakt, hat Spaß gemacht.

 

 

Kader: Mehmet, Pedro, Hagen, Burak, Andre, Heinz, Giuseppe, Matthias S., Benni, Micha, Micha.

Danke an Kaderplaner Micha.

Danke an Coach Thomas.

Danke an die Schlachtenbummler Gust und Wanja und Harald. Und die beiden Jungs von Mehmet und Micha.

Danke an den Spieleplaner Bernd.

 

Danke an den souveränen Schiri, und der DJK Mühlburg für das faire Spiel, die Organisation und das kühle Getränk nach Spielschluss.

 

Am Samstag, den 26. September, kommt die DJK Mühlburg an den Adenauerring.

AH Arbeitsdienst: (Kleine) Mauer ist wieder da

Am Samstag, den 25. Juli, trafen sich einige AHler, um verschiedene Arbeiten zu erledigen. Thomas bekniete – von verschiedenen Positionen aus – immer wieder den Rasentraktor. Wir hoffen, die Gebete werden erhört. Volker und Heinz kümmerten sich um den Rasenschnitt – der Düngung sei Dank. Matthias und Harald setzen Granitblöckchen als Begrenzung der zukünftigen Bepflanzung entlang der Kegelbahn.

 

 

Harald und Heinz versetzen mehrere Kubikmeter Erde, um so Platz zu schaffen auch für linksfüßige Eckball-Treter. Und Harald und Volker setzten schließlich eine gerade Mauer aus U-Steinen, zwecks einem sauberen Abschluss zu Caritas-Gelände hin. Auch hier ist zukünftig eine Bepflanzung geplant.

 

Demnächst sollen dann auch Holzdielen an die Wand der Kegelbahn angebracht werden, worauf dann die Bepflanzung erfolgen kann. Und die Schönheit wird auch in diesem Fall im Auge des Betrachters liegen.

 

 

Vielen Dank an die Tätigen.

Fußball AH wieder aktiv – nach Corona-Regeln

In dieser Woche haben wir bereits unser drittes AH-Training absolviert, mit jeweils großem Zuspruch.

Da das normale Fußballspielen derzeit nicht möglich ist, haben sich Steven und Thomas ein paar Übungen einfallen lassen: Torschuss, Passübungen. Fußball-Tennis und die Arbeit am Area-Shooter zur Verbesserung der Schuss-Präzision 😊.

 

Natürlich gelten auch bei uns die ‚Corona-Regeln‘ – z.B. umgezogen kommen und in die Anwesenheitsliste eintragen (bei Thomas). Die Regeln liegen beim Training aus. Seife/Einmal-Handtücher und Desinfektionsmittel stehen natürlich zur Verfügung.

AH bei SWR Sport in Stuttgart

Am Sonntag, den 16. Februar, weilte eine Delegation der AH (Volker, Matthias, Andre, Joan, Heinz, Felix, Harald, Bolde) bei der Sendung SWR Sport, im Funkhaus zu Stuttgart. Nicht als Studiogäste, sondern als Zuschauer. Wiewohl Andre von der Moderatorin Lea Wagner (Tochter von Schalke-Trainer David Wagner) zum Spiel des KSC gegen den VFL Osnabrück am selben Tag interviewt wurde. Allerdings vor der Sendung.

 

 

Wir trafen uns beim Clubhaus, Volker brachte uns mit einem Stadtmobil in den Nahen Osten. Wir wurden in die Kantine des SWR geleitet, ein Mitarbeiter des SWR zeigte uns einen Film über die Arbeit der Sportredaktion, und brachte uns schließlich ins Studio. Dem Lounge-Charakter des Studios geschuldet bekamen alle ein Getränk, ein 0,2l Glas Fruchtsaftschorle. Der Aufnahmeleiter gab einen Überblick über den Ablauf, die Moderatorin machte sich  mit den Zuschauern bekannt: steigt der VfB auf, schafft’s der KSC, Philipp Hofmann war vor kurzem hier zu Gast, … Und dann kamen auch schon die eigentlichen Studiogäste: Frank Stäbler (Europameister Ringen) und Maurizio Gaudino, ehemaliger Fußball-Profi Waldhof Mannheim und VfB Stuttgart.

 

 

Interessant war dann, die Sendung aus den Kulissen heraus zu verfolgen: Kameraführung, was machen Gäste und Moderator während der Einspielungen, wie laufen die Interviews ab. Zum Dart-Spiel waren dann die Zuschauer als Zaungäste gefragt, hier konnten sich Harald und Joan bestens ins Bild setzen.

 

 

Nach der Sendung wollte dann Maurizio Gaudino noch ein Bild mit Bolde machen. Hat Bolde natürlich gemacht.

 

 

Und unser Ringereuropameister auf dem Weg nach Tokio wollte gerne noch mit Volker und Andre aufs Bild.

 

 

Und Lea wollte natürlich ein Bild mit unserem Jüngsten.

 

Und wegen der ‚Schwäbischen Fasnet aus Donzdorf‘ wurde unsere Sendung aufgezeichnet und erst gegen 23.30 Uhr ausgestrahlt. Wer die Sendung nochmals sehen möchte, sollte hier klicken.

 

Und Volker hat uns dann auch sicher nach Hause gebracht. Vielen Dank nochmal fürs Fahren.