AH-Abschluss-Grillen am 02. Oktober 2021

Am 02. Oktober absolvierten wir unser erstes Spiel nach der Sommerpause – sozusagen das Vorspiel zum AH-Abschluss-Grillen, der Corona-Version des AH-Jahresabschlussessens. Und eben wegen Corona hatten wir auch in diesem Jahr die Terrasse gewählt, gegrillt und auch wieder die Gastmannschaft (FSG Eggenstein) zum Grillen eingeladen. Jene hatte sich schon vor dem Grillen für die Einladung bedankt und uns einen 5:1 Heimsieg mitgebracht. Es war ein sehr ansehnliches Spiel, durchaus auch von der FSG. Wir hatten mehr vom Spiel, und kamen so auch folgerichtig zu unseren Treffern. Es war ein sehr faires Spiel, sehr umsichtig geleitet vom Schiri Gust.

 

 

Ein Volltreffer auch das Grillen mit unserer Rentner-Legende. Ob Rindswurst, Steak, 3 Cevapcici im Weggla oder einfach nur Zwiebeln im Weck. Viele AH-Mitglieder waren der Einladung gefolgt, mit Partner und Kindern, die Terrasse war voll. Und auch das Wetter hat es – mal wieder – gut mit uns gemeint, so konnten wir die Terrasse bis ca. 22 Uhr genießen.

 

Besonderen Dank an Andre für das dann doch kurzfristige Organisieren der Gastmannschaft.

Besonderen Dank an Thomas für all die Vorbereitung und das Coaching.

Besonderen Dank an den unermüdlichen Barbecuenisten und Grilleur Volker.

Fußball – 7. Spieltag 21/22

SV Völkersbach 1946 e.V. – 1:1 – DJK Karlsruhe Ost 1921 e.V.

Torschütze für die DJK:
Davide Tils (84′)

 

SC Wettersbach e.V. 2 – 7:2 – DJK Karlsruhe Ost 1921 e.V. 2

Torschützen für die DJK:
Jonathan van der Kamp (43′)
Javier Parada Otte EM (51′)
Gegen starke Gastgeber aus Wettersbach musste die Zweite der DJK eine 7:2 Niederlage einstecken. Relativ früh lag man mit 3:0 hinten, gab sich trotzdem nicht auf und konnte zwischenzeitlich durch Jonathan sehenswert zum 4:1 und durch Javi per Elfmeter zum 5:2 verkürzen. Unterm Strich steht aber eine verdiente Niederlage gegen einen starken Gegner.

Fußball – 5. Spieltag 21/22

FV Alemannia Bruchhausen 1919 e.V. 2 – 3:3 – DJK Karlsruhe Ost 1921 e.V.

Tore für die DJK:
Martin Kunze (12′)
Michael Kyesswa (47′)
Michael Kyesswa (54′)

FV Alemannia Bruchhausen 1919 e.V. 3 – 1:2 – DJK Karlsruhe Ost 1921 e.V. 2

Tore für die DJK:
Jens Selt (57′)
Michael Raja Suriyah (60′)

Fußball – 6. Spieltag 21/22

DJK Karlsruhe Ost 1921 e.V. – 4:3 – Spvgg Olympia Hertha

DERBYSIEGER!!!
Tore für die DJK:
Nils Hillebrandt (6′)
Nils Hillebrandt (11′)
Martin Kunze (48′)
Simon Holzhauer (52′)
 
Licht und Schatten beim Derby-Sonntag gegen Olympia Hertha beim engsten Derby Deutschlands. Während unsere Zweite Mannschaft böse mit 0:7 verhauen wurde, war die Erste Mannschaft sehr heiß auf die Revanche im direkten Anschlussspiel. So begann man auch sehr spielstark und konnte bereits nach den ersten 15 Minuten durch zwei schön herausgespielte Tore von Nils in Führung gehen. Durchnässt vom zwischenzeitlich einsetzenden Herbstregen ging es dann auch mit einer komfortablen 2:0-Führung in die Pause. Direkt nach Wiederanpfiff konnte Martin auf 3:0 erhöhen. Jedoch musste man fast im direkten Gegenzug, nur zwei Minuten später, den 3:1 Anschlusstreffer hinnehmen. Doch Simon, Hacki, Holzhauer konnte ebenfalls nur zwei Minuten später den alten Abstand zum 4:1 wieder herstellen. Danach gab man das Spiel ein wenig aus der Hand und das Derby wurde zunehmend auch etwas hitziger. Unser, heute mal wieder überragender, Torhüter Marco konnte noch einen fragwürdigen Elfmeter parieren und so das 4:2 verhindern. Bei den beiden folgenden Gegentreffern zum 4:3 Endstand war er dann jedoch chancenlos. Am Ende wurde es nochmal knapper als nötig. Mit dem Derbysieg klettert die Erste Mannschaft auf den vierten Tabellenplatz der Kreisklasse B2.
 
Danke an die Gäste von nebenan für ein spannendes und durchaus faires Spiel – das war in der Vergangenheit nicht immer so.

DJK Karlsruhe Ost 1921 e.V. 2 – 0:7 – Spvgg Olympia Hertha 2

ohne Worte …

Fußball – 4. Spieltag 21/22

DJK Karlsruhe Ost 1921 e.V. – 3:4 – SVK Sportverein Karlsruhe- Beiertheim 2

 
Tore für die DJK:
Eigentor (32′)
Ameed Mousa (40′)
Michael Kyesswa EM (75′)
 
Am Ende einer packenden Partie, in der es ein munteres Hin und Her gab, musste die DJK sich den Gästen aus Beiertheim verdient mit 3:4 geschlagen geben. Man erwischte keinen guten Tag und es passierten zu viele individuelle Fehler und so ließ man den Gegner schon früh mit einem Doppelpack (26. + 30. Minute) in Führung gehen. Ein sehenswertes Eigentor in den Winkel brachte den Anschlusstreffer (32. Minute), ehe die SVK Beiertheim bereits 3 Minuten später erneut auf 3:1 erhöhte. Vier Tore in 9 Minuten. Ameed konnte mit seinem Tor kurz vor der Pause dann auf 2:3 verkürzen. In der zweiten Halbzeit war zunächst die Luft aus der Partie und es ergaben sich kaum noch nennenswerte Torchancen. Michael konnte dann in der 75′ Minute einen Handelfmeter verwandeln, ehe Beiertheim nur 2 Minuten später den alten Abstand wieder herstellte.
 
Alles in Allem eine vermeidbare Niederlage gegen einen eigentlich schlagbaren Gegner. Bei unserer heutigen Leistung allerdings eine verdiente Niederlage und Glückwunsch an unsere Gäste.
 
Mund abwischen und weiter machen – nächste Woche in Bruchhausen!
 
Die Zweite Mannschaft hatte spielfrei.